Jeder ist sich selbst der Nächste – oder: warum die Welt einen weiteren Küchenblog braucht

Mittlerweile spuckt das Internet bei der Suche nach Rezepten oder Restaurantkritiken eine Vielzahl von etlichen tausenden Seiten aus, aus denen jeder der will, mehr Rezepte und Restauranttipps entnehmen kann, als er in seinem Leben je nachkochen oder besuchen könnte.

Warum dann einen weiteren Blog eröffnen?

Dies ist meine Art, den Papierbergen im Küchenschrank vorzubeugen. Wie oft haben wir bereits einfach aus noch vorhandenen Lebensmitteln tolle Gerichte gezaubert, die unendlich gut schmeckten, aber wir dann wieder die Art der Zubereitung vergaßen. Oder sind spontan in Restaurants eingekehrt und konnten uns hinterher oft nicht mehr erinnern, wo genau das war oder wie der Laden nochmal hieß…

Daher – hier wird alles festgehalten, was festhaltenswert ist!

Und wenn dann der ein oder andere Leser gefallen an den Rezepten findet, umso besser. Jeder ist sich selbst der Nächste, aber wenn man damit auch noch andere erfreuen kann, so what!

Ran an den Kochlöffel und los gehts!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s