Noch eine Tarte: Rotkohl-Tarte mit Meerettichfrischkäse und Kürbiskernen

Nachdem es klassischerweise über die Weihnachtsfeiertage jede Menge Rotkohl als Beilage gab (oder Blaukraut, wie ich als Exilbayer sagen sollte…) waren wir etwas überfragt, was wir denn mit dem Rotkohl aus der aktuellen Ökokiste mal anstellen könnten, denn auf die klassische Rotkohlbeilage hatten wir jetzt keine Lust mehr.

Zudem stand der Geburtstag einer Freundin an und abends essen die wenigsten noch ein Stück Kuchen, sondern eher was herzhafteres. Also recherchierten wir und stoßen auf dieses Rezept für eine Tarte mit Rotkohl, Meerettichfrischkäse und Kürbiskernen.

Ich war sehr skeptisch, aber wurde sehr positiv überrascht. Die Tarte war superlecker.

100 g Mehl 
1 Prise Salz
100 g Quark (Magerquark)
100 g Butter
¼  Rotkohl, ca. 300 g
Zwiebel(n)
  Zucker
200 ml Brühe
50 g Sonnenblumenkerne
4 Zweig/e Thymian
Ei
100 ml Sahne und Milch
100 g Meerettichfrischkäse
  Olivenöl
  Essig (Rotweinessig)
  Gewürznelken
  Salz und Pfeffer
Aus Mehl, Salz, Quark und Butter einen glatten Teig kneten. Ausrollen und in eine Tarteformen legen. Rotkohl in Streifen schneiden.

Zwiebel hacken und in Butter andünsten. Rotkohl zufügen, mit Essig und Brühe ablöschen. Würzen, ca. 15 Minuten garen und abkühlen lassen.

Sonnenblumenkerne in der heißen Pfanne anrösten. Thymian von den Stielen zupfen. Sahne, Milch und Ei glatt rühren und würzen. Rotkohl mit Thymian und Kernen mischen, auf die Tarteformen verteilen.

Den Frischkäse darüberbröseln, mit der Eiermilch begießen und etwas Öl darüberträufeln. Im heißen Backofen bei 200°C ca. 20- 25 Minuten backen.

Fazit: Überraschend gute Alternative, Wiederholungsgefahr und ein wunderbarer Start ins Neue Jahr!
 

Advertisements

4 Gedanken zu “Noch eine Tarte: Rotkohl-Tarte mit Meerettichfrischkäse und Kürbiskernen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s