I’ll treat myself – strawberry-lemon-cheesecake

Zu meinem Geburtstag letzte Woche wollte ich mir selbst mal was gutes tun und habe mich für diesen Kuchen entschieden… ich bin ja gar nicht so eine Süße unbedingt, aber wenn jemand Käsekuchen sagt, bin ich sofort am Start…. Leibspeise!!!

Dieses Rezept war sehr sehr gut. Wobei ich nächstes mal etwas weniger Kekse nehmen würde, der Boden war zumindest in einer runden 28er Springform recht dick…

 1 TasseKekse, (Vanille-Kekse), zerbröselt
60 g Mehl
4 EL Butter

Für den Belag:
250 g Frischkäse
115 g Zucker
2 Ei(er)
2 EL Mehl
1 EL Zitronenschale
3 EL Zitronensaft
¼ TL Backpulver
1 Tasse Erdbeeren, klein geschnitten
etwas Zitronenschale

Ofen auf 175°C vorheizen. Eine eckige Backform (20x20cm) gut einfetten. 

In einer Schüssel die zerbröselten Kekse erst mit dem Mehl, dann mit der Butter vermischen, bis eine krümelige Masse entsteht. Damit den Boden der Backform auslegen und für 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Frischkäse mit dem Zucker schlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Dann nach und nach die Eier dazugeben. Mehl, geriebene Zitronenschale, Zitronensaft und das Backpulver untermischen. Vorsichtig die Erdbeeren unterheben. Über den noch warmen Kuchenboden geben und alles zusammen noch mal für 25-30 Minuten backen.


P.S.: Ich hab keine Erdbeeren bekommen und daher Johannisbeeren genommen 😉


Advertisements

2 Gedanken zu “I’ll treat myself – strawberry-lemon-cheesecake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s