Erbsen-Wasabi-Suppe mit Koriander

Grün, grün, grün sind alle meine Farben, grün, grün, grün….

Heute gab es die Farbe der Hoffnung zum Abendessen – in Form von Erbsen-Wasabi-Suppe mit Koriander.

Diese Suppe schwebte mir schon länger vor, doch irgendwie war in letzter Zeit nicht viel Zeit zum Kochen und wir haben viel auswärts gegessen.

Nachdem es gestern und heute nicht sonderlich warm war, kam eine Suppe gerade recht auf den Teller.

Für 2 große Teller:

350 g TK-Erbsen
350 ml Gemüsebrühe
1 EL TK-Kräuter
50 ml Sahne
4 Zweige Koriander
4 cm Wasabipaste
Salz, Chili

TK Erbsen mit der Gemüsebrühe gar kochen, die Kräuter zugeben und pürieren. Etwas Sahne und die Wasabipaste zufügen, mit Chili und wenn nötig noch Salz abschmecken. Kurz aufkochen lassen und zum Schluss den frisch gehackten Koriander zugeben.

Fertig – schnell und lecker!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erbsen-Wasabi-Suppe mit Koriander

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s