One Pot Pasta nach Martha Stewart

Vor einigen Monden habe ich Pinterest entdeckt. Das war mein absoluter Untergang…

Soviel, wie ich mir an Rezepten bereits gepinnt habe, kann ich niemals essen. Geschweige denn Häuser bauen, Garten anlegen, DIY Sachen machen… dennoch – Pinterest ist eine absolut geniale Sache. Ich konnte dann auch meine papiertechnische Nachkochliste abschaffen, ich pinne nur noch…

Und dann, wenn ich Inspiration benötige, schaue ich jetzt immer auf meine Pinnwand. So wie gestern.

Insbesondere lockte mich an dem Rezept der wenige Abwasch hinterher.
Hätte ich nicht zuviel Wasser genommen, wäre nicht alles überlaufen, hätte würde wenn… aber naja! Es hat sehr gut geschmeckt und das ist bekanntlich die Hauptsache:

One Pot Pasta á la Martha Stewart

1/2 Paket Spaghetti
1 Brokkoli
2 Tomaten, kleingeschnitten
1 Knobizehe, gehackt
1/2 Zitrone, Saft davon
100 g geriebenen Parmesan
Olivenöl

Spaghetti und Brokkoli zusammen in Salzwasser kochen, wenn gar, abgießen, mit den restlichen Zutaten vermengen. Fertig. Olivenöl von der Menge her gucken, wie es passt. Wenn der Parmesan geschmolzen ist, wird schön cremig.

Mit Salz, Pfeffer, Chili würzen…guten Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu “One Pot Pasta nach Martha Stewart

  1. Munich Cooking schreibt:

    Hey,
    doch die passten gut zusammen – den Knobi hab ich schon zum Kochwasser dazugegeben, ist wahrscheinlich geschmackssache. Ich find rohen Knobi immer etwas zu penetrant. Die Tomaten werden nicht mitgekocht.

    Liebe Grüße…!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s