Mein erstes Brot: Dinkel-Vollkornbrot

Es gibt in München wirklich sehr gute Bio- bzw. Ökobäckereien, so dass ich bisher keinen Anlass gesehen habe, Brot selbst zu backen. Nachdem aber von diesem Brot so geschwärmt wurde, musste ich es glatt nachmachen. Und es schmeckt wirklich super! Aber das Wichtigste ist, dass es wirklich supereasy ist. Eine Brotbackmaschine? Nööööö!

500 g Dinkel-Vollkornmehl
500 ml Wasser, ggf. etwas mehr
150 g Körner nach Wahl (hatte Sonnenblumen, Leinsamen und Sesam)
2 EL (Obst-)Essig, aber mit weißem Balsamico gings auch
1 Paket Trockenhefe
2 TL Salz

Die Zutaten miteinander in der Küchenmaschine vermengen, in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 1 Std. in den Ofen, aus der Form lösen und nochmal 5 Min. ohne Form in den Ofen, falls noch zu klebrig.

Und dann am Besten den Knust sofort mit schöner Meersalzbutter genießen… hmmm!

Die einfachsten Dinge können manchmal die besten sein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s