Gelesen im Mai 2014

Der Mai begann mit einem Buch, dass ich schon sehr viele Jahre lang immer mal wieder auf meine To-Read-Liste gelegt habe, es dann wieder runtergenommen habe, wieder raufgelegt habe… hin und her 😉 Konnte mich nicht entscheiden, ob ich es lesen will. Nachdem die bessere Hälfte aber so sehr begeistert war, schnappte ich es mir jetzt doch.

Es handelt sich um Ian Banks „The Wasp Factory“

Ich hatte große Schwierigkeiten, überhaupt in das Buch zu kommen und mein einziger Gedanke war die ganze Zeit, dass die Familie doch allesamt irgendwie bekloppt sind. Waren sie ja auch, insgesamt gesehen. Die ganze Zeit passierte eigentlich nichts weltbewegendes und ich habe seine Faszination an seiner Wasp Factory auch nicht umrissen. Einzig am Schluss kam endlich mal eine kleine Aufklärung… die hat dem Buch dann noch einen 2. Stern gerettet…

Fazit: 2 Sterne. Enttäuschte 2 Sterne. Schönes Cover!

Sahar Delijani – Kinder des Jacarandabaums

Dieses Buch flatterte als Geschenk in unsere Wohnung und sodann gleich auf meinen SUB. Ich brauchte eh etwas neues zum Lesen. Nicht, dass ich nicht noch genügend Bücher hätte und der SUB bald umkippt….nein. Aber kann man jemals zuviel Bücher haben???

Die Story spielt im Iran und erzählt – vermutlich größtenteils – das von der Autorin Erlebte. Ihre Mutter hat im Umbruch des Irans an der Revolution teilgenommen, wurde dafür ins Gefängnis gesteckt und gebar dort ihre Tochter Neda. So geht es mehreren Frauen und da die Kinder nicht im Gefängnis aufwachsen können, werden sie zum Teil von Maman Zinat außerhalb der Gefängnismauern großgezogen. Soweit so gut – bis hierhin war es ein wirklich ganz ganz tolles Buch!

Die zweite Hälfte erschien mir einfach nur noch sehr unzusammenhängend. Es tauchten nochmal 3 Mio. mehr Personen auf, so dass ich schon versucht war, ein Organigramm aller handelnden Personen aufzuzeichnen 😉 Am Ende bin ich kaum noch durchgestiegen und was aus der Dame, die in der ersten Hälfte eine sehr große Rolle spielt, eigentlich wird, kommt auch gar nicht mehr zur Sprache.

Fazit: Kann man gut lesen, wenn man sich für solche Themen interessiert, Flipchart bereitstellen für Organigramm, von mir 3,5 Sterne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s