Überbackene Zucchini mit Schafskäse und Walnuss-Parmesan

Ich improvisiere selten. Ich lasse mich meistens von Kochbüchern inspirieren und halte mich dann zu 80-90 % genau an das Rezept.

Heute mal nicht. Ich habe einen halben Tag damit verbracht, nach Zucchinirezepten zu schauen. Doch nichts gefiel mir. Nicht so sehr, dass ich mich an einem Strohwitwenabend für mich allein in die Küche stelle. Da es aber zum Mittag bereits Käsestulle gab, war das ebenso wenig eine Option.

Die Rettung nahte in Form einer Tüte Walnusskerne im Supermarkt. Und der angebrochenen Packung Schafskäse und der angebrochenen Tüte Parmesan im heimischen Kühlschrank…

Das reicht bestimmt für 2 Personen. Ich war allein – von daher hatte ich allen Grund, einfach so alles aufzufuttern. Ohne Rücksicht auf Verluste. Da war ich auch ziemlich erfolgreich muss ich sagen. Ich habe sogar noch Krümel aus der Auflaufform gekratzt.

Yummi in my tummy!

2 kleine Zucchini
3 TL Parmesan
1/2 Packung Schafskäse
3 kleine Strauchtomaten, gewürfelt
1 handvoll Walnusskerne
Salz, Pfeffer, Chili
Petersilie
Öl

Die Zucchini längs in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Öl in einer geriffelten Pfanne beidseitig leicht bräunen. Die Walnusskerne in der Küchenmaschine zu grobkörnigen Walnusskernen verarbeiten oder gleich gemahlene Walnüsse kaufen. Mit dem Parmesan, etwas gehackter Petersilie und etwas Chili vermengen.

Die Zucchini in eine Auflaufform geben und salzen und pfeffern. Den Schafskäse über die Zucchini bröseln, die gewürfelten Strauchtomaten darauf verteilen und anschließend die Walnuss-Parmesan-Mischung über die Zucchinis geben.

Bei ca. 200 Grad Umluft für 15 Min. im Ofen überbacken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s