Bayerischer Obatzda

Perfekt für die aktuelle Biergartenzeit! Und ratzfatz gemacht. Weiß gar nicht, warum ich so lange damit gewartet habe, das mal selbst zu machen und stattdessen immer 6,70 EUR für 2 Eiskugelportiönchen hingelegt habe…

200 g Camenbert, schön viel Fett
30 g Butter
2 EL Sauerrahm
1 TL Paprikapulver
1/4 TL Pfeffer
1/4 TL Kümmel
1/4 TL Meersalz
1/2 TL Senf
30 ml Bier oder Milch
rote Zwiebel

Alle Zutaten bis auf die Zwiebel in die Küchenmaschine, bzzzzzzz, bis der Obatzda schön cremig ist oder noch leicht stickig, je nach Geschmack, nochmal final abschmecken und dann etwas gewürfelte rote Zwiebel dazu servieren. Ich würde die Zwiebel nicht nochmal direkt unterrühren, wenn der Obazda durchzieht, schmeckt die Zwiebel schon recht penetrant raus.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bayerischer Obatzda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s