Hmmmhhh oder: Kichererbsen-Tomatensuppe mit Kokosmilch und Koriander

„To feel safe and warm on a cold wet night, all you really need is soup.“
Laurie Colwin


Da muss ich Ms. Colwin Recht geben. An Tagen wie heute, an denen es von morgens bis Abends durchregnet, es noch dazu einen Temperatursturz seines gleichen gegeben hat, man 2x komplett nass wird, weil man sich die An- und Abreise zur Arbeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln während der Streikphase bei der Deutschen Bahn einfach nicht geben will, kann es nichts besseres geben, als eine schöne heiße Suppe. Noch dazu, wenn sie so unendlich lecker ist wie diese. Vor allem aber war sie in 15 Min. gemacht. So schnell konnte ich nichtmal wieder trocken werden.

Kichererbsen-Tomatensuppe mit Koriander und Kokosmilch

Für 2 Personen, aber etwas knapp bemessen, für meinen Geschmack bzw. Hunger 😉

1 Zwiebel, gewürfelt
3 Knobizehen
1 Dose stückige Tomaten
1 Dose Kichererbsen
250 ml Kokosmilch
1 cm Ingwer
etwas Koriander
2 EL Sesam
Öl
Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprika, Chili, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Kurkuma, Zucker

Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch in einem Topf mit etwas Öl anschwitzen. Die Dose Tomaten zufügen und das ganze ein paar Minuten köcheln lassen. Dabei schonmal die Gewürze zugeben. Als nächstes die Kokosmilch einrühren und mit köcheln lassen. Den Ingwer fein reiben und in die Suppe geben. Zum Schluss die abgetropfte Dose Kichererbsen zufügen und das ganze nochmal 4-5 Min. simmern lassen.

Sesam in einer Pfanne ohne Öl anrösten und mit dem gehackten Koriander als Deko auf die Suppe geben.

Gott sei Dank war unsere Dose Kokosmilch so groß, dass wir morgen gleich nochmal diese leckere Suppe zaubern „müssen“ 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hmmmhhh oder: Kichererbsen-Tomatensuppe mit Kokosmilch und Koriander

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s