Minestrone mit Quinoa und Grünkohl oder: Grünkohl, Baby!

Ich musste tatsächlich erst 35 Jahre alt werden, um herauszufinden, dass es für Grünkohl soviele andere Einsatzmöglichkeiten gibt als die norddeutsche Variante mit Kochwurst, Pinkel und Co.! In den USA ist der dort genannte „Kale“ ja schon länger ein Hit, auch in Smoothies z.B. – Grünkohl ist auch sehr gesund, enthält viele antioxidativ wirkende Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Aminosäuren und sekundäre Pflanzenstoffe.

Da ich 100 werden will, habe ich also noch gut 65 Jahre Zeit, dass verpasste aufzuholen. Heute starten wir mal gleich damit, denn bei den derzeitigen kalten Temperaturen kommt so eine schöne, kräftige Minestrone doch genau richtig. Ja, Minestrone mit Grünkohl. Und Quinoa. Was der echte Italiener von dieser Abwandlung hält? Ich weiß es nicht. Aber ich kann im nächsten Urlaub ja mal fragen. „Ciao, sono qui per le vacanze. Cosa ne pensano di Minestrone con cavolo verde?“

Ich sollte noch lernen: „Sie wissen gar nicht, was sie verpassen!“ Es war nämlich sehr lecker. Es wird auch gefühlt die nächsten 3 Tage noch sehr lecker. Da hätte man mindestens 3-4 Personen von satt bekommen.

Minestrone mit Quinoa und Grünkohl

500 ml Gemüsebrühe

2 Dosen stückige Tomaten

2 EL Tomatenmark

100 g Grünkohl

1 Dose weiße Bohnen

1 Dose Kichererbsen

1/2 Petersilie

200 g Karotten

60 g grüne Bohnen

160 g Aubergine

100 g Quinoa (trocken)

1 Zwiebel

2 Knobizehen

Öl

Gewürze: Salz, Chili, Thymian, Oregano, Zucker, Paprika

Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln zufügen und anschwitzen, Dann die Aubergine und die Karotten kleingeschnitten zufügen, den gehackten Knobi und das ganze mit der Gemüsebrühe, dem Tomatenmark und den Tomaten aus der Dose aufgießen. Die grünen Bohnen zufügen und ebenfalls den Quinoa. Eine Prise Zucker und von den restlichen Gewürzen Menge nach Geschmack zugeben. Alles auf mittlerer Stufe für ungefähr 15 Min. köcheln lassen. Die weißen Bohnen und die Kichererbsen zugeben, die gehackte Petersilie ebenso und das ganze nochmals 5 Min. simmern, aber nicht mehr kochen lassen.

Buon Appetit!

Minestrone

Advertisements

Ein Gedanke zu “Minestrone mit Quinoa und Grünkohl oder: Grünkohl, Baby!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s