Vegan Wednesday #126

Meine erste Teilnahme am Vegan Wednesday!

Bereits zum 126. Mal findet dieser statt. Sinn und Zweck des Ganzen ist u.a., die Frage zu beantworten „Was kann man da überhaupt noch essen?“ und auch aufzuzeigen, dass vegan nicht zwingend teuer bedeutet. Gesammelt werden alle Beiträge heute von der lieben Regina auf ihrem Blog MucVeg, auf dem ich gerne stöber. Am Ende der Woche landen die Vegan Wednesday Beiträge aller Blogger auf dem Pinterestboard.

10152053_440389639439282_4796798756414581622_n

Zum Frühstück gabs heute Kaffee. Die vermutlich wichtigste Amtshandlung des Tages. Dazu zwei Scheiben DInkelbrot mit Avocado und Tomate und einen großen Becher grünen Smoothie aus Ananas, Ingwer, Orange, Granatapfel, Minze und einer Blattsalatmischung. I ♥ Smoothies! IMG_0828

Zum Mittag gab es einen Salat mit gebratenen Pilzen und Paprika und einem Basilikumöl-Kräutersenf-Dressing. Leider hab ich in der Eile heute morgen die Cashewkerne vergessen, die ich noch draufschmeißen wollte…

IMG_0838

Zum Abendessen war wieder etwas Resteverwertung angesagt. Mengenmäßig habe ich wiedermal für 3 gekocht, für 1 Person hätte allerdings auch gereicht… das werde ich vermutlich nie lernen. Aber der Rest wird einfach eingefroren.

In einem Wok etwas Kokosöl erhitzen, 1 EL gelbe Currypaste zugeben und in dem Kokosöl auflösen. In Würfel geschnittenen Hokkaido Kürbis zufügen (Menge? puhh… keine Ahnung), kurz schwenken und mit 1/2 Dose Kokosmilch und 1 Dose stückige Tomaten ablöschen. 1 Glas abgetropfte Kichererbsen zugeben und alles mit Salz, Kurkuma, Kreuzkümmel, Chili und Curry Pulver würzen und bei geschlossenem Deckel gut 15 Min. köcheln lassen. Dann 1 rote Paprika in Streifen und 3-4 braune Pilze in Scheiben zugeben und nochmal 5 Min. köcheln lassen. Zum Schluss etwas Koriander (optional) drüber geben.

curry

Advertisements

4 Gedanken zu “Vegan Wednesday #126

  1. Miss Diamond schreibt:

    Willkommen beim Vegan Wednesday 🙂

    Das gleiche Problem, dass du beim Abendessen schreibst, habe ich auch immer, ich koche mängenmäßig auch immer zu viel. So ein Curry ist aber auch immer so lecker, da kann man schon mal ein bisschen mehr essen und ansonsten ist es am nächsten Tag ja auch immer noch sehr lecker. 🙂 Sieht auf jeden Fall sehr gut aus.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s