Walnuss-Champignon-Aufstrich oder: Läääberworscht!

Zumindest optisch erinnert dieser Aufstrich jedenfalls an Leberwurst. Schmecken tut er aber nicht so. Ist ja auch keine Leberwurst drin, sondern als Hauptzutaten Champignons und Walnüsse.

Nachdem ich die fertig kaufbaren Aufstriche aus dem Bioladen allmählich allesamt über habe und morgens einfach nichts süßes runter kriege, ist meine Auswahl morgens eher beschränkt. Man kann ja auch nicht immer nur Avocado essen.

Da kam dieser leckere Aufstrich gerade recht.

1Walnuss-Champignon-Aufstrich

Aber Achtung – er sollte eine Stunde durchziehen vor dem Servieren. Ist also nichts für morgens mal schnell machen vor dem Frühstück.

Man braucht: 60 g rote Zwiebeln, 5-6 braune Champignons (weiße gehen aber sicher auch), 100 g Walnüsse, 1/3 Bund Petersilie, 2 Knobizehen, Salz, Chili, Paprika

Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie fein würfeln bzw. hacken und in einer Pfanne ohne Öl ungefähr 2-3 anbraten. Sollte es anfangen, an der Pfanne kleben zu bleiben, kann man etwa 1 EL Wasser zugeben. Anschließend die in Scheiben geschnittenen Champignons mit einem Schuss Wasser zufügen und für 5 Min. unter Rühren garen.

Das Ganze in die Küchenmaschine geben und mehrere Minuten kleinhäckseln, bis eine cremige Masse entstanden ist. Anschließend nach Geschmack mit Salz, Chili und Paprika abschmecken.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Walnuss-Champignon-Aufstrich oder: Läääberworscht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s