Taste Twelve – diesmal: Bar Corso

Unser zweiter Restaurantgang aus dem Taste Twelve Buch führte uns in die Bar Corso. Dort war ich bereits mal für ein paar Drinks, mir ist allerdings gar nicht aufgefallen, dass es im hinteren Bereich einen kleinen Raum gibt, der als Restaurant dient.

http://www.barcorso.de/home.php

Eine Speisekarte findet man nicht, vor Ort wird einfach eine handgeschriebene Tafel rumgetragen. Ich mag kleine Speisekarten – von den Vorspeisen hat mich allerdings nicht so viel angesprochen, so dass ich direkt zum Hauptgericht über ging.

Vegetarische Optionen an dem Abend waren ein Salat, Bärlauch-Ravioli oder eine asiatisch gefüllte Wirsingroulade. Ich entschied mich für Wirsingroulade. Alle 3 Gerichte lagen so um die 14 EUR. Bei Pastagerichten in Restaurants bin ich immer etwas zögerlich, insbesondere bei Ravioli, denn ich muss gestehen, dass ich da oft nicht satt werde, weil die Portionen so klein sind.

10537097_10204157726802894_8281074513776312990_n

Von der Wirsingroulade gab es auch genau eine. Diese war gefüllt mit Karotten, Tofu und Ingwer und sehr würzig abgeschmeckt. Gebettet war sie auf einer Art rote Bete Pürree, was sehr lecker schmeckte, warm jedoch sicher noch einen Hauch besser gewesen wäre. Das „Gestrüpp“ oben drauf konnte ich nicht identifizieren, was es ist, schmeckte ein wenig nach nichts.

Der Bianco di Custoza für 5,80 EUR für 0,2 l, den wir zum Essen bestellten, schmeckte ausgezeichnet. Im Hintergrund lief angenehm ruhige Musik.

Ich gestehe – ich war froh, dass etwas Brot zu der Roulade gab, so richtig satt wäre ich sonst nicht geworden. Insgesamt lagen wir bei insgesamt 4 Gläsern Wein, 1 Flasche Wasser, 1 Vorspeise und 2 Hauptgerichten, wobei wir da ja nur 1 von bezahlen mussten, bei ungefähr 58 EUR. Nicht gerade ein Schnäppchen. Ich stöbere auch gern schon vorher auf den Speisekarten, um mir den Mund wässerig zu machen. Da das sozusagen ein Glücksspiel ist, wenn man dort essen geht und angesichts des nicht ganz passenden Preis-Leistungs-Verhältnisses bin ich nicht sicher, ob wir dort nochmal zum Essen hingehen würden.

Alles in allem hatten wir aber einen schönen Abend!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s