Wasabi-Sesam-Gurkensalat

Schnell gemacht und mal was anderes, als der klassische Gurkensalat. Sicherlich auch schön erfrischend im Sommer zum Grillen. Fehlt nur noch entsprechendes Grillwetter. Zumindest in München ist dies noch nicht der Fall. Der Rest der Republik jedoch – dank an die vielen Sonnen-Postings meiner deutschlandweiten Facebookfreunde – scheint mit besserem Wetter gesegnet zu sein an diesem schönen langen Wochenende.

Für ca. 3 Portionen:

1,5 mittelgroße Gurken

1/2 TL Salz

1 EL Sesam

1/2 EL Reisweinessig

1 TL Wasabi oder mehr, je nachdem, wie scharf man es möchte

einen Spritzer Sojasauce

eine Prise Zucker

Die in Scheiben geschnittene Gurke mit Salz bestreuen und für 15 Min. beiseite stellen.   Anschließend ausgetretenes Wasser ablaufen lassen.

In der Zwischenzeit den Sesam ohne Öl in einer Pfanne rösten, bis diese eine leicht bräunliche Färbung erreichen. Alle anderen Zutaten miteinander vermengen und alles zusammen anrichten.

Gurkensalat1

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wasabi-Sesam-Gurkensalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s