Mini-Quiches mit Spinat und Feta

Lecker und schön handlich! Ideales Fingerfood für eine Party z.B. Gut, dass wir davon dieses Wochenende gerade eine hatten.

Für 12 kleine Quiches benötigt man:

300 g Mehl, 150 g kalte Butter, 250 g TK-Blattspinat, 1/2 Päckchen Feta, 200 g Schmand, 2 Eier, 4 EL geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer, Chili, Paprika, Wasser

Das Mehl mit dem Salz, der Butter in kleinen Flocken und ca. 50-75 ml Wasser mischen. Die Menge vom Wasser ist etwas abhängig von der Konsistenz des Teiges, es soll ein glatter Teig entstehen. Bei 50 ml war mein Teig noch etwas bröckelig. Das ganze erst mit dem Handrührer und dann mit den Händen zu einer Teilkugel formen und diese in Frischhaltefolie gewickelt für 20 Min. in den Kühlschrank geben.

In der Zwischenzeit den Spinat in einem Topf erhitzen, bis er vollständig aufgetaut ist. Den Feta würfeln. Den Schmand, die Eier und den Parmesan mischen und mit den Gewürzen abschmecken.

Aus der Teigkugel 12 Portionen abstechen und diese mit befeuchteten Händen rollen und dann mit einem Nudelholz rund ausrollen. Jeweils in eine Mulde eines gefetteten Muffinblechs legen, so dass ein Rand entsteht. Eigentlich sollte man den Teig mit der Gabel einstechen und für 10 Min. in den Ofen geben zum Vorbacken. Ich habe darauf verzichtet und den Teig nur eingestochen und dann direkt mit Spinat und Feta gefüllt und dann mit der Schmandmischung übergossen. Das ganze dann bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen geben.

Quiche1

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mini-Quiches mit Spinat und Feta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s