So ’ne Art Pilzcurry mit Reis und Linsen

Eigentlich sollte dieses Rezept ganz anders ausfallen, aber nachdem ich es einmal durchgelesen hatte, habe ich es kurzerhand einfach geändert, weil im geplanten Rezept komische Dinge drin vorkamen. So wurde es ein crossover Pilzcurry mit Reis und roten Linsen. War eine weise Entscheidung, denn es war richtig lecker.

1a

Man benötigt für 2 Personen:

1 Dose stückige Tomaten

300 g braune Champignons

1 Zwiebel

100 g Basmatireis

50 g rote Linsen

etwas Öl

einen Schuss Milch

Gewürze:

Salz –> nach Geschmack

Chili,Kurkuma, Garam Masala, Senfsaat, Koriander –> je 1 TL

Kardamom (3 Kapseln)

Reis und Linsen zusammen in Salzwasser kochen, bis gar. Derweil in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Gewürze bis auf das Salz zufügen. Eine gewürfelte Zwiebel mitbraten. Anschließend die geputzten und kleingeschnittenen Champignons zugeben und weitergaren. Die Dose stückige Tomaten zugeben und einen Schuss Milch zufügen. Alles so lange köcheln lassen, bis der Reis und die Linsen gar sind. Ggf. nochmal abschmecken. Ich hab die Kardamomkapseln wieder rausgefischt vor dem Servieren. War nicht so leicht *ggg*

Einfach und schnell, ein richtig schönes unter der Woche Essen!

IMG_3158a

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “So ’ne Art Pilzcurry mit Reis und Linsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s