Lecker! Quinoa mit geröstetem Ofengemüse und Haloumi

Yummy Yummy I got … Quinoa …. in my tummy………. *träller*

Nee wirklich – saulecker wars! Da schon wieder Strohwitwe für eine Woche kam diesmal Quinoa auf den Tisch. Ich muss mich schwer beherrschen, dass ich nicht die Portion auch noch esse, die ich eigentlich fürs morgige Büro-Mittagessen gedachte habe.

Stattdessen esse ich doch lieber noch etwas von der feinen Schoki, die man mir nach der letzten Strohwitwenwoche aus Paris mitgebracht hat.

Für 2 Portionen benötigt ihr:

100 g Quinoa tricolore (oder normalen)

1 große Karotte

1 mittlere Zucchini

1 Glas Kichererbsen

100 g Haloumi

1 EL Hefeflocken (geht bestimmt auch ohne)

etwas Schnittlauch

3 EL Olivenöl

Saft einer 1/2 Zitrone

Gewürze: Salz, Pfeffer, Chili, Kurkuma, Paprika

Das Gemüse´grob in Stücke schneiden, die Kichererbsen abtropfen lassen. Den Haloumi klein würfeln – je kleiner, desto knuspriger. Miteinander vermischen. 3 EL Olivenöl drüber träufeln und die Gewürze nach Geschmack zugeben. Halbe Zitrone auspressen und den Saft über das Gemüse geben. Dann einen EL Hefeflocken zufügen und alles gut durchmischen. Bei 200 Grad im Ofen für 25 Min. backen. Zwischendurch mal durchrühren und den Quinoa nach Packungsanweisung parallel kochen. Den Schnittlauch habe ich zum Schluss über den Quinoa geschnitten.

quinoa mit Ofengemüse1

Advertisements

2 Gedanken zu “Lecker! Quinoa mit geröstetem Ofengemüse und Haloumi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s