veganer Spargel-Kartoffelsalat mit Kaperndressing

Ich liebe Spargel. Vor dem Urlaub fing die Saison gerade an und im Urlaub las ich im Netz schon, dass sie jetzt bald zu Ende ist. HELP! Hatte ich doch erst 2-3 x überhaupt Spargel gegessen. Das musste geändert werden. Noch in Tokyo im Hotel habe ich unsere Lebensmittelbestellung online abgesetzt. Ein Konzept, dass super funktioniert, wenn man im 4. Stock wohnt, keinen Aufzug hat und auch kein Auto besitzt. Schön alles bis zur Haustür geliefert… mag ich! Nutzen wir bei größeren Einkäufen regelmäßig.

Jedenfalls habe ich dann erstmal 2 Stangen grünen Spargel bestellt, um dann festzustellen, dass ich zusätzlich noch eine Ökokiste bestellt hat, wo weißer Spargelbruch drin war… Spargel Spargel Spargelalarm!!!

Aus dem Spargelbruch entstand dieser leckere Salat:

500 g weißen Spargelbruch

6-7 kleine Kartoffeln

1 Handvoll Petersilie

3 EL Olivenöl

1 EL Weißweinessig

10 Kapern

1 kleine Knobizehe

1/2 TL Senf

Salz, Chili, Paprika

Den Spargel putzen und, wenn er entsprechend dick ist, die Stangen jeweils halbieren. In ca. 4 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser gar kochen. Zeitgleich die Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser zu Pellkartoffeln kochen.

Für das Dressing:

Petersilie, Knoblauch und Kapern fein hacken. Mit Essig und Öl vermengen und verrühren. Senf zufügen und mit Salz, Chili und Paprika abschmecken.

Die abgetropften Spargelstangen dann noch warm mit dem Dressing vermengen. Die Kartoffeln je nach Größe halbieren oder vierteln und ebenfalls zufügen. Alles etwas durchziehen lassen und dann servieren.

Sprgel

Advertisements

2 Gedanken zu “veganer Spargel-Kartoffelsalat mit Kaperndressing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s