Sonntagssüß: Erdnuss-Schoko-Cheesecake

Ich glaube, dass das einer der aufwendigsten Kuchen war, die ich bisher so mal gemacht habe. Ewig müssen die einzelnen Schichten kühlen. Am Ende war alles gut – er hat geschmeckt und das Geburtstagskind war happy. Aber fraglich, ob der nochmal auf den Tisch kommt. Zumal er eine ausgesprochenen Kalorienbombe ist…

Für eine Springform benötigt ihr:

Für den Boden:

200 g Mehl

80 g Zucker

1/4 TL Salz

120 g Butter

1 Ei

Für die Füllung:

250 g Zartbitterschokolade

250 ml Sahne

25 g Plamin

40 g gehackte Mandeln

40 g gesalzene Erdnüsse, grob gehackt

Instantgelatine

600 g Doppelrahm-Frischkäse

100 g Erdnussbutter

150 g Zucker

3 Eiweiß

 

Für den Boden zunächst alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und diesen in Frischhaltefolie eingewickelt für 30 Min. kühlen.

Anschließend ausrollen, in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und mit der Gabel einstechen. Für ca. 15 Min. backen, dann auskühlen lassen. (Habe ich am Vortag vorbereitet)

Die Schokolade grob hacken, Sahne im Topf mit Palmin erhitzen und Schoki darin auflösen. Die Nüsse hacken. Die Hälfte der Schoko-Sahne-Masse auf den Boden streichen und die Hälfte der Nüsse drüber geben. Dabei einen kleinen Rand lassen. Für 30 Min. wieder kühlen.

Gelatine mit Frischkäse, Erdnussbutter und der Hälfte des Zuckers glatt rühren. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Alles miteinander vermengen und auf dem Kuchen verstreichen – und wieder 30 Min. kühlen.

Dann den Rest Schoko-Sahne-Masse drüber geben und die restlichen Nüsse auf der Schokolade verteilen. Was kommt jetzt? Richtig! Die letzte Kühlphase, nämlich mindestens mal 3 Stunden, damit es alles schön fest wird. Dann Kaffee aufsetzen und erschöpft aufs Sofa fallen!

cheesecake

Advertisements

4 Gedanken zu “Sonntagssüß: Erdnuss-Schoko-Cheesecake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s