Anna Jones: Süsskartoffelsuppe mit Limette und Erdnüssen

Es wird ja langsam schon ganz schön herbstlich und die Temperaturen sind schon ordentlich gefallen. So lange wir noch auf einen herrlich warmen Spätsommer warten, wärmen wir uns am Besten mit einer leckeren Suppe auf. Außer vietnamesischer Pho vernachlässige ich Suppen im Sommer gern. Das ist für mich eher ein Herbst- oder Wintergericht.

Ich mag Süßkartoffeln ja total gern, in jeglicher Form. Als Püree, als Pommes, in Currys, der Vielfalt sind da einfach keine Grenzen gesetzt.

So kam es auch, dass eines der ersten Rezepte, dass mich aus Anna Jones Kochbuch „A modern way to cook“ ansprang, die Süßkartoffelsuppe mit Limette und Erdnüssen war. Das Kochbuch hatte ich euch hier bereits vorgestellt und heute gibt es ein weiteres Rezept daraus. Ich gestehe, ich war zunächst etwas skeptisch, ob die süße der Süßkartoffeln nicht etwas zuviel ist, als Suppe. Aber es war einfach nur ausgesprochen lecker.

DSC_0204

In ungefähr 25 Min. steht die Suppe auf dem Tisch.

Für 4 Personen benötigt ihr:

2 Stangen Lauch

Kokosöl

1 kg Süßkartoffeln (etwa 4 Stück)

1 daumengroßes Stück Ingwer

1 EL gekörnte Gemüsebrühe

1 EL Sojasauce

1 EL Ahornsirup

1 EL Erdnussbutter

Salz

Und für das Topping:

1 Schalotte

1 daumengroßes Stück Ingwer

Kokosöl

1 Handvoll gerösteter ungesalzener Erdnusskerne (ich mag gesalzene lieber und reduziere dann lieber das zusätzliche Salz)

2 unbehandelte Limetten

 

Wasserkocher aufsetzen. Lauch putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Kokosöl in großem Topf erhitzen, Lauch zufügen und 3-4 Min. dünsten. In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Ingwer schälen und reiben. Wenn der Lauch soweit ist, Süßkartoffeln, Ingwer und 1,5 L kochendes Wasser sowie die Brühe zufügen. Zum Kochen bringen und 10 Min. garen, bis die Süßkartoffeln weich sind. Ggf. mehr Wasser zufügen.

Für das Topping eine Pfanne erhitzen, die Schalotte in feine Streifen schneiden, Ingwer reiben. Kokosöl in der Pfanne zerlassen, Schalotte und Ingwer zufügen und knusprig braten. Erdnüsse grob hacken und die Schale einer Limette dazureiben. Wenn die Süßkartoffeln weich sind, alles mit dem Stabmixer pürieren. Sojasauce, Ahornsirup, Erdnussbutter und etwas Limettensaft zufügen. Erneut mixen, ggf. mit mehr Limettensaft, Soja und Ahornsirup abschmecken, eine Prise Meersalz zufügen.

Servieren und mit dem Topping garnieren.

DSC_0205

Advertisements

2 Gedanken zu “Anna Jones: Süsskartoffelsuppe mit Limette und Erdnüssen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s